Kategorien
Fotografie

DIE ARCHE 2015 und das Meer

Seit einigen Jahren bin ich Mitglied in der freien Künstlervereinigung DIE ARCHE e.V. Wie jedes Jahr findet eine Jahresausstellung, diesmal die 43., in den Herbstferien in der Oberschule Beverstedt statt. Eröffnung war am 18.10.2015. Noch ist sie geöffnet.

Die Ausstellung ist immer spannend. Die ausstellenden Künstler sind frei in der Wahl ihrer liebsten Exponate, die sie gerne ausstellen möchten. Nur eine rechtzeitige Anmeldung der Künstler ist nötig. Dann folgt noch eine Auswahl der Exponate durch die Jury der ARCHE.

Na, dann ‚mal los, trau‘ Dich!

Dieses Jahr hab‘ ich mich entschieden, mein liebstes Thema wieder einmal aufzunehmen: das Meer, bzw. die Nordsee – schon zu erkennen durch den Titel meiner Website „meeresschätze.de“.

DIE ARCHE 2015 und das Meer – meine Sammlung „Schätze der Meere“

Diese Fotos sind nach meinem Geschmack. Der schwarze Hintergrund, der die Farben zum Leuchten bringt und gleichzeitig für das Unheimliche in größeren Meerestiefen steckt. Was weiß der Mensch schon, wer oder was in großen Tiefen im Meer lebt? Vielleicht riesige Kraken oder Walähnliche Geschöpfe? Oder Würmer und etliche tausend Tiere, die dem Menschen noch vollkommen fremd sind. Also, für mich wäre das Tauchen in großen Tiefen gar nichts. Ich würde mich ständig von Lebewesen, die ich eventuell gar nicht wahrnehmen kann, beobachtet fühlen. Außerdem bin ich der Meinung, Menschen sind durch die Evolution best möglich an das Leben auf dem Land angepaßt. Das Wasser ist nicht unser natürlicher Lebensraum. Freuen wir uns, daß es Forscher gibt, die uns das Meer und andere Elemente nahe bringen, ohne dass wir uns auf die nicht ganz ungefährliche Reise in für Menschen atypische Elemente begeben müssen. Aber was soll’s? Heute bieten uns die Medien jede Möglichkeit alles und jede Gegend zu erforschen. Es ist doch schön, immer wieder etwas neues zu entdecken, ohne gezwungen zu sein, sich selbst an einen anderen Ort zu begeben.

Viel Spaß in Beverstedt an meiner Sammlung „Schätze der Meere“ – DIE ARCHE 2015 und das Meer.

Ilona Weinhold-Wackernah

Ilona Weinhold-Wackernah, Arche 2015